Lade Veranstaltungen
Bereits stattgefunden

Künstliche Intelligenz und Maschinelles Lernen in Tübingen

Technologischer Fortschritt trifft auf Stadtgesellschaft
Vortrag mit Diskussion

Künstliche Intelligenz dringt immer tiefer in unseren Alltag ein und verändert diesen:

Bild Pixabay

Smartphones analysieren unser Nutzungsverhalten im Internet und erzeugen daraus (Kauf)Empfehlungen, Navigationssysteme verändern unser Mobilitätsverhalten ebenso wie vernetzte, im öffentlichen Raum verfügbare Elektro-Fahrzeuge, im Gesundheitswesen unterstützen intelligente Systeme die ärztliche Diagnose, unter dem Begriff „Digitalisierung“ verändern sich unsere Lern- und Arbeitswelten.

Treiber dieser Entwicklungen ist das maschinelle Lernen, mit denen die automatisierte Analyse von großen Datenmengen ermöglicht wird. Dies funktioniert jedoch nur, wenn entsprechend große Datenmengen zur Verfügung stehen. Daraus ergibt sich eine erste, wichtige Frage: Wem gehören die Daten?

Bild: creativecommons.org

Tübingen hat sich zu einem der wichtigsten Forschungsstandorte für das maschinelle Lernen entwickelt. Sichtbarer Ausdruck davon sind die Bauaktivitäten im Technologiepark. Damit werden Wachstumsimpulse gesetzt, welche einen tiefen Einfluss auf die Stadtgesellschaft nehmen und aus denen sich weitere Fragen ergeben. Soll die Stadt gleichsam mitwachsen? Was bedeutet es, wenn gut bezahlte Arbeitsplätze entstehen und weiteren Druck auf den ohnedies bereits überhitzten Wohnungsmarkt erzeugen?

 

Bild: wikimedia.org

Neben den Grundlagen für die technologischen Entwicklungen und den Hintergründen dafür, warum Tübingen zu einem der wichtigsten Forschungsstandorte für das maschinelle

Lernen geworden ist sollen bei diesem Themenabend auch die Auswirkungen auf die Stadtgesellschaft erörtert werden, um sich einer sehr alten aber nach wie vor ebenso aktuellen Frage anzunähern.
Diese Frage, die derzeit in einem neuen Licht erscheint, lautet: Wie wollen wir leben?

Referent: Tilman Gocht, Managing Director des Excellenz Cluster Maschinelles Lernen

Donnerstag, 19.01.2023, 19.30 Uhr
Ort: Ratsstüble Dorfkneipe

Der Eintritt ist kostenlos, über Spenden freuen wir uns

Details

Datum:
19. Januar
Zeit:
18:30 - 20:30

Veranstaltungsort

Ratsstüble Hirschau
Kingersheimer Straße 46
+ Google Karte

Veranstalter

Ratsstüble Hirschau e. V.
Telefon:
07071/9955733
E-Mail:
info@ratsstueble-hirschau.de