TSV Hirschau Infos vom 04.07.2024

Inhaltsverzeichnis:

Fußballjugend

Lauftreff

Tennis

Turnen

Fußballjugend

Rückblick 

D-Jugend: Turniersieger beim Peetz-Pokalturnier des SV03 Tübingen & 4. Platz beim Sengental-Cup des SV Bühl

Beim ersten Peetz-Pokalturnier des SV03 Tübingen wurde unsere D-Jugend verdienter Sieger. In vier Spielen blieb man ohne Gegentor und so konnten die Jungs freudestrahlend den Siegerpokal hochhalten. Eine klasse Leistung der gesamten Mannschaft!
Kader: Wanja Breitenstein, Anoah Vetter, Paul und David Zimmermann, Philipp Gerster, Lukas Mozer, Felix Steil, Lukas Kim, Lukas Kemmler, Raouf Bettache, Elia Androsevic, Orji Kalu und Timo Ballerstedt.

Nur einen Tag später ging es unter völlig anderen Witterungsbedingungen zum Sengental-Cup des SV Bühl. Die Jungs kamen zunächst nicht so ganz ins Spiel. Hitze und Anstrengung vom Samstag sowie das späte ins Bett kommen durch das Deutschlandspiel am Abend zuvor hingen allen noch in den Knochen. Dennoch erzielte unsere D-Jugend nach einem spannenden Elfmeterschießen den 4. Platz und freut sich auf die nächsten beiden Turniere am 20. & 21. Juli.
Kader: Anoah Vetter, Paul und David Zimmermann, Philipp Gerster, Lukas Kemmler, Raouf Bettache, Elia Androsevic, Orji Kalu und Timo Ballerstedt.
Trainer: Manne Dreher, Frank Barth

A-Jugend: POKALSIEGER!!! Bezirkspokalfinale SGM Wurmlingen I – TSG Tübingen 2:1

Unser Team schaffte vergangenen Samstag einen sensationellen Finalsieg gegen die favorisierte TSG Tübingen im Carl-Diem-Stadion in Reutlingen. Nach einer halben Stunde führten unsere Jungs überraschend mit 2:0 durch Tore von Matthis Fecht und Moritz Maul, allerdings konnte die TSG noch vor der Pause verkürzen.
Nach dem Seitenwechsel drückte die TSG aufs Tempo, aber unsere Mannschaft um Kapitän Philipp Theurer hat mit riesigem Einsatz bei sehr schwülem Wetter alles gegeben. War einer ausgespielt, war der nächste zur Stelle und das, was trotzdem durchkam, hat Tobi Gärtner mehrmals toll pariert.
Das war der verdiente Lohn nach zwei erfolgreichen Jahren mit dem Aufstieg letzte Saison in die Regionenstaffel, dem verlorenen Pokalfinale letzte Saison und einem dritten Platz in der abgelaufenen Runde.
Herzlichen Glückwunsch an die Mannschaft mit unseren Hirschauern Tobias Gärtner, Philipp Theurer und Robin Boschert und die Trainer Patrick Schaal, Thomas Kleinmann und unserem Hirschauer Michi Barth.
Das war auch das letzte Spiel von Patrick Schaal, der als Trainer zu den Aktiven der SGM Bühl/Kiebingen wechselt. Vielen Dank für die geleistete Arbeit bei den A-Junioren in den vergangenen zwei Jahren und alles Gute im Aktivenbereich.

zurück zum Anfang

Lauftreff

Kayher Kirschenlauf 2024
Mal wieder ein besonderes Schmankerl wurde den Lauffreunden geboten beim mittlerweile 10. Kayher Kirschenlauf traditionell am letzten Junisonntag. Um 9:00 Uhr startete in Kayh bei bedecktem Himmel, aber ohne Regen, eine taffe Truppe zu einem Triathlon der besonderen Art. In der ersten Disziplin galt es 2 Stunden zu laufen, zunächst hinüber ins idyllische Goldersbachtal, später zurück dann oben auf schmalem Pfad längs der Schönbuchtraufkante mit herrlichen Panorama Ausblicken vom Grafenberg übers Gäu auf die Alb bis hinüber zum Schwarzwald. In der 2. Disziplin hieß es dann – nomen est omen – Kirschenpflücken. Reichlich Kirschen ernten aber auch naschen auf Luigis Kayher Gütle am Schönbuchhang war ein Vergnügen auch für nachgereiste Familienangehörige. Danach bot  sich dann noch an als 3. Disziplin ein  erfrischendes Bad im landschaftlich reizvoll gelegenem Entringer Bädle. Dank gebührt unseren Lauffreunden Luigi und Pina Conte für großzügig gewährte spendable Gastlichkeit, denn nicht nur Kirschen gab`s reichlich, dazu auch noch Snacks und Getränke, nicht zu vergessen Luigis vorzüglicher Kirschenschnaps!

Erfolgreicher TSV Läufer in Kusterdingen
Am Sonntag nicht so sehr auf Kirschen erpicht sondern lieber flott unterwegs auf der 10 km Distanz beim 33. Kusterdinger Hornissenlauf war unser TSV Läufer Sebastian Groteloh aus Schömberg. In 38:04 Min. erlief er sich in der Altersklasse M50 Platz 1 sowie  Gesamtplatz 7 bei insgesamt 141 Läuferinnen und Läufern, davon 46 Frauen und 95 Männer. Erstmals war der Termin in diesem Jahr vorverlegt auf So 30. Juni, in der Vergangenheit lief man in Kusterdingen traditionell stets Ende Juli, letztes Jahr noch 23. Juli.  Das Schwäbische Tagblatt berichtete ausführlich im Sportteil Mo 01. Juli, alle Ergebnisse  https://my.raceresult.com/277932/

Spendenlauf der Stadtwerke Tübingen
Bei mollig warmen Temperaturen startete am Freitag 28. Juni um 16:30 Uhr der 15. SWT-Spendenlauf auf dem Gelände der Tübinger Paddelfreunde in der Jahnallee unweit vom Tübinger Freibad. Vor dem Start brachte Olympia Sieger Dieter Baumann mit tänzelnder Aufwärmgymnastik die Läuferschar in Schwung. Für jeden gelaufenen Kilometer legten die Stadtwerke Tübingen 1 Euro für einen caritativen Zweck in den Spendentopf, letztes Jahr noch für Ukraine Hilfe, diesmal für den Verband alleinerziehender Mütter und Väter. Zielschluss  für alle war nach 1 Stunde, anschließend gab es für jeden dann noch Getränk und Rote Wurst. Die Hirschauer Lauftreffler, erfreulicherweise auch mit etlichen Kindern sowie unterstützt mit Kind und Kegel von einer quirligen elfköpfigen italienischen Korona, darunter ein waschechter Fußballer von den Young Boys Reutlingen, konnten bei insgesamt 234 gelaufenen Runden á 1 km das Spendenkonto mit entsprechend 234 Euro auffüllen. Als Belohnung gab es für uns noch eine SWT Tragtasche mit Süßigkeiten für die Kids sowie 2 Flaschen Bio Sekt alkoholfrei für die Alten. Neben dem Lauftreff war als weiterer Hirschauer Verein auch der Skiclub Hirschau wieder mit etlichen engagierten Teilnehmern beim Spendenlauf vertreten.
Die insgesamt mehr als 900 Läuferinnen und Läufer aus zahlreichen Vereinen aber auch Firmen schafften beachtliche knappe 7.000 km, von div. Sponsoren, insbesondere auch selbst noch von den Stadtwerken, weiter aufgerundet kam schlussendlich ein ansehnlicher Spendenerlös von 9.000 € zusammen. Ein ausführlicher Bericht erschien am Sa 29. Juni im Tübinger Lokalteil des Schwäbischen Tagblatts.

Sonntagslauf aktuell
Temperaturen fast wie in Brasilien
am Spitzberg blühen die Graslilien
Kapelle grüßt von der Höh`
unten lädt der Baggersee
zum Baden ohne oder mit Textilien.

Die angedachte Runde am ersten Sonntag im Juli führt mal wieder über den schattigen Spitzberg. Zugeschnitten auf die individuellen Laufbedürfnisse gibt es jeweils vier verschiedene Routenvorschläge zwischen 15 km und 23 km.  Aufgrund  div. Abkürzungsmöglichkeiten ist die Tour auch gut zu bewältigen für jene, die sich bescheiden damit begnügen, eher mal kleine Laufbrötchen zu backen. Den Badefreunden bietet sich im Vorbeilaufen noch Erfrischung im Baggersee.
Start älleweil noch um 9 Uhr.

Alle Infos, Berichte mit Fotos sowie Termine zum Hirschauer Lauftreff stets aktuell auf unserer gepflegten Läufer Homepage  www.spitzberglaeufer.de.

Winfried Laube

zurück zum Anfang

Tennis

News aus der Tennisabteilung TSV Hirschau

Am vergangenen Wochenende konnten unsere Teams durchaus wieder positive Ergebnisse erzielen. Leider mussten sich unsere Jüngsten U 9 in einem spannenden Spiel um lediglich 2 Punkte gegen TC Bad Niedernau knapp geschlagen geben.

Damen 40: TC Eschbronn : TSV Hirschau 0:6
Damen 50: TC Hechingen : TSV Hirschau 3:3 (52:57 Spiele)
Herren 40: TC Dietersweiler : TSV Hirschau 5:1
Herren 50: TSV Hirschau : SPG Cresbach / Salzstetten 5:1
Hobby Herren: TSV Hirschau : TC Ostdorf 2:4
VR U 9: TC Bad Niedernau : TSV Hirschau 19:17

Bei unseren Jüngsten U 9 waren im Einsatz: Rafael B., Leon H., Moriz M., Finn W., Laura E., Charlotte M.
Am kommenden Samstag spielen unsere Jüngsten U 9 zuhause im Derby gegen TSV Lustnau. Die restlichen Teams haben am Wochenende spielfrei.

Ergebnisse und Tabellen für alle Mannschaften finden Sie unter dem Link WTB Tennis

zurück zum Anfang

Turnen

Hirschauer Turnkinder zeigten ihr Können bei der Tierolympiade in Betzingen
Am Samstag, den 22.06.2024 richtete der TSV Betzingen eine „Tierolympiade“ aus, bei der Kinder der Jahrgänge 2019-2015 aus unterschiedlichen Vereinen des Turngaus Achalm teilnahmen. Mit Unterstützung und Begleitung von Eltern und Großeltern haben wir in der großräumigen Turnhalle des TSV Betzingen in angenehmer Atmosphäre einen sehr schönen Nachmittag verbracht.
Alle teilnehmenden Mädchen und Jungen zeigten turnerische Grundfertigkeiten, wie Hangeln, Balancieren und konzentriertes Hüpfen und Springen. Darüberhinaus sollte z.B. in Schlagwurftechnik ein Seilweitwurf gezeigt werden und ein 800-Meter-Lauf versucht werden. Die Schnelligkeit der Kinder wurde bei einem Rennspiel festgehalten. Der TSV Betzingen verpackte in seiner Tierolympiade acht unterschiedliche Disziplinen in attraktive Spielstationen, an denen jedes Kind einzeln startete und jeweils 1-3 Punkte erreichen konnte.
Am Ende des Nachmittags wurden alle teilnehmenden Kinder gleichermaßen als Gewinner mit Medaille und Urkunde belohnt.
Wir Eltern und Begleiterinnen sind uns einig, dass wir diesen Wettbewerb auch in Zukunft allen Hirschauer Turnkindern empfehlen können, da man ohne Vorbereitung mitmachen kann.
Aufgrund von Krankheit waren leider nur wenige (und leider auch keine Mädchen) dabei. Carlo Bihlmayer, Josip Breitenstein, Liam Conradi, Theo Bihlmayer und Aaron Kauffmann bestanden gut gelaunt die Tierolympiade und zeigten sich als sportliche Allround-Athleten.
Herzlichen Dank an Monika Baudouin-Schreiner für die Übernahme der Kampfrichteraufgabe!

zurück zum Anfang

Weitere Informationen des TSV Hirschau finden sie unter www.tsv-hirschau.de